Eigentümerwechsel bei Variotech

 

Wir möchten Sie hiermit über die Änderung im Bereich unserer Geschäftsführung informieren. Eigentümerwechsel bei Variotech Führender Anbieter von Werkstückträgern für die Automationsindustrie treibt Innovation und Internationalisierung mit neuem Eigentümer voran.

• Eigentümerwechsel: Wilfried Klein-Neerken verkauft Variotech an die langfristig orientierte Beteiligungsgesellschaft EOS Capital Partners GmbH aus München.

• Unternehmen kündigt Expansion, neue innovative Lösungen für das automatische Handling sowie Internationalisierung an.

• Neben den bewährten Produkten sollen Lösungen für die automatisierte Fertigung im Rahmen von Industrie 4.0 angeboten werden.

• Das fundierte Know-how der Mitarbeiter, die Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens sowie die bekannten Ansprechpartner bleiben erhalten.

Auf dem internationalen Markt für hochpräzise Werkstückträger für das automatische Handling tut sich etwas: Wilfried Klein-Neerken verkauft den Qualitätsführer Variotech an die langfristig orientierte Beteiligungsgesellschaft EOS Capital Partners aus München. Damit ist das mittelständische Unternehmen aus Nordhorn jetzt gut aufgestellt, seine Kundschaft in Zukunft auch in internationale Märkte mit bewährter Qualität zu begleiten und die technische Innovation weiter voran zu treiben. Durch den Eigentümerwechsel kann das Unternehmen seinen konsequenten Wachstumskurs fortsetzen und ist gut gerüstet für den weltweiten Wettbewerb.

,,Unsere Kunden sollen durch unsere innovativen Produkte, Systemlösungen sowie beste Qualität und Zuverlässigkeit einen klaren Mehrwert haben", erklärt Arvid von zur Mühlen, neuer Geschäftsführer von Variotech. Vorteile sollen u.a. eine Steigerung der Beratungsqualität , Reaktionsgeschwindigkeit und Lieferzeit sein. Unter neuem Eigentümer möchte der Hersteller von qualitativ führenden Werkstückträgern für die automatisierte Fertigung seine Marktposition weiter ausbauen und in erweiterte Produktionskapazitäten und qualifizierte Mitarbeiter investieren. Variotech wird sich künftig vermehrt auch Branchen widmen, die bislang weniger im Fokus standen. Dazu zählen zum Beispiel die globale Elektronikindustrie, die Pharmaindustrie, die Medizintechnik sowie die Lebensmittelindustrie. Bewährte Produkte und eine deutlichere Fokussierung auf die Kundenbedürfnisse sollen unter dem Dach des Unternehmens ebenso zusammenfinden wie weltweite Präsenz und individuelle Kundenlösungen. „An der bisherigen Zusammenarbeit mit Variotech wird sich durch den Eigentümerwechsel nichts ändern. Ihre gewohnten Ansprechpartner stehen Ihnen auch zukünftig jederzeit zur Verfügung" , so Arvid von zur Mühlen.

Variotech GmbH